Viktoria Rebensburg wird bei der alpinen Ski-WM in Schladming auf einen Start in der Abfahrt am kommenden Sonntag verzichten.

Damit gehen in Maria Höfl-Riesch, Gina Stechert und Veronique Hronek nur drei DSV-Athletinnen an den Start.

"Ich möchte mich auf den Riesenslalom so vorbereiten, dass ich am Start stehen kann und sagen kann, ich habe alles getan", sagte die Riesenslalom-Olympiasiegerin von 2010 der "dpa".

In ihrer Parade-Disziplin gehört die 23-Jährige, die in dieser Saison den Riesentorlauf in Are für sich entschied, am Donnerstag in einer Woche zu den heißen Medaillenkandidatinnen.

Beim die Bewerbe im österreichischen Slalom-Mekka eröffnenden Super G geht Rebensburg am Dienstag neben Höfl-Riesh, Hronek sowie Lena Dürr an den Start.

Weiterlesen