© getty

Die Rodel-Weltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt haben ihren vierten Weltcupsieg der Olympia-Saison gefeiert. Die Doppelsitzer setzten sich im fünften Rennen des Winters in Park City/USA mit 0,162 Sekunden Vorsprung vor den Österreichern Andreas und Wolfgang Linger durch.

Platz drei ging an die Vizeweltmeister Toni Eggert/Sascha Benecken, die 0,221 Sekunden Rückstand auf die Sieger hatten.

Für Wendl/Arlt war es der insgesamt 21. Sieg im Viessmann Weltcup ihrer Karriere. Nach seinem Erfolg auf der Olympia-Bahn von 2002 führt das Duo im Gesamtweltcup überlegen mit 485 Punkten das Klassement an.

Auf den Plätzen zwei liegen Eggert/Benecken (360) vor den Italienern Christian Oberstolz/Patrick Guber (302).

Weiterlesen