Die deutschen nordischen Kombinierer sind erstmals seit 2001 in einer WM-Staffel ohne Medaille geblieben.

Der WM-Dritte Björn Kircheisen, Tino Edelmann, Eric Frenzel und Fabian Rießle belegten nach einem verpatzten Springen und dem 4x5-km-Langlauf nur den sechsten Platz.

Gold holte sich Frankreich vor Norwegen und den USA. Die favorisierte DSV-Mannschaft hatte bei Weltmeisterschaften zuletzt sechsmal in Folge Silber geholt.

Weiterlesen