Die für Donnerstag geplante Qualifikation der Skispringerinnen bei der nordischen WM in Val di Fiemme ist abgesagt worden.

Nur 47 Athletinnen hatten für den Wettbewerb gemeldet. Da im Finale 50 Startplätze zur Verfügung stehen, wurde eine Ausscheidung überflüssig. Stattdessen wird am Donnerstag ab 15.00 Uhr auf der Normalschanze in Predazzo ein dritter Trainingsdurchgang ausgetragen.

Im eigentlichen Wettbewerb am Freitag (16.00 Uhr) sind für das deutsche Team Carina Vogt (Degenfeld), Katharina Althaus (Oberstdorf), Svenja Würth (Baiersbronn) und Ulrike Gräßler (Klingenthal) am Start.

Weiterlesen