Die deutschen Kombinierer Eric Frenzel und Tino Edelmann haben unerwartete Konkurrenz für die WM erhalten:

Der zweimalige Olympiasieger Mario Stecher (Österreich) hat sechs Wochen nach seiner Knieoperation grünes Licht für die Titelkämpfe in Val di Fiemme erhalten.

"Ich fühle mich fit und erhoffe mir einen Spitzenplatz", sagte der 35-Jährige, der am Samstag die ersten Sprünge seit Anfang Januar absolvierte. Der zweimalige Weltmeister hatte sich eine Knorpelverletzung im rechten Knie zugezogen.

Am Freitag steht bei der WM die erste Entscheidung auf dem Programm. Titelverteidiger auf der Normalschanze ist Eric Frenzel (Oberwiesenthal), der aktuell das Gelbe Trikot des Weltcup-Spitzenreiters trägt.

Weiterlesen