Starker Wind hat am Freitag zu seiner Absage des Weltcup-Teamsprints der Nordischen Kombinierer in Lahti geführt.

Bei Böen von bis zu zehn Metern pro Sekunde war die Sicherheit der Athleten beim Skispringen nicht gewährleistet.

Der Einzel-Weltcup am Samstag ist jedoch nicht gefährdet: Falls das Springen erneut vom Winde verweht wird, fließt der provisorische Durchgang vom Donnerstag in die Wertung ein.

Weiterlesen