© getty

Die viermalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Ireen Wüst (Niederlande) setzt ihre Karriere beim Privatteam Continu fort.

Die 28-Jährige erhielt einen Zweijahresvertrag und wird von Marianne Timmer und Gianni Romme, dem ehemaligen Trainer von Olympiasiegerin Anni Friesinger, betreut.

Durch die Auflösung des Privatteams TVM musste sich Wüst nach neun Jahren ein neues Team suchen.

Neue Wege geht auch Eisschnelllauf-Olympiasiegerin und Shorttrack-Europameisterin Jorien ter Mors. Die 24-jährige Niederländerin, die bisher ausschließlich mit der Shorttrack-Nationalmannschaft trainierte, schließt sich erstmals einem professionellen Eisschnelllaufteam an.

Beim Team Clafis von Erfolgstrainer Jillert Annema unterschrieb sie einen Zweijahresvertrag. Bei den Winterspielen in Sotschi war sie als erste Frau in beiden Disziplinen gestartet.

Hier gibt es alles zum Wintersport

Weiterlesen