Eis-Sprinterin Claudia Pechstein ist bereit für Olympia © getty

Claudia Pechstein hat beim Eisschnelllauf-Weltcup in Berlin ihre starke Form in der Olympia-Saison bestätigt.

Die fünfmalige Olympiasiegerin musste sich auf ihrer Heimbahn über 3000 m mit persönlichem Bahnrekord (4: 02,96) nur ihrer Dauerrivalin Martina Sablikova aus Tschechien (4: 02,25) geschlagen geben.

Dritte wurde Ireen Wüst (Niederlande/4:03, 50).

Pechstein feierte mit Platz zwei bereits ihre vierte Podestplatzierung im vierten Langstreckenrennen der laufenden Saison.

Die sechsmalige Weltmeisterin will bei ihren sechsten Olympischen Spielen in Sotschi (7. bis 23. Februar) ihre zehnte Medaille gewinnen.

Weiterlesen