Der niederländische Eisschnelllauf-Superstar Sven Kramer wird beim Weltcup am Wochenende in Erfurt (1. bis 3. März) nicht wie geplant in den Einzelrennen über 1500 und 10.000 m starten.

Drei Wochen vor den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften im künftigen Olympiaort Sotschi (Russland) wolle er eine Überlastung vermeiden, sagte der sechsmalige Mehrkampf-Weltmeister und 5000-m-Olympiasieger.

Der 26-jährige Friese wird in Erfurt damit nur in der Team-Verfolgung antreten.

Weiterlesen