Dank eines nahezu fehlerfreien Kurzprogramms steuert Nathalie Weinzierl bei den deutschen Meisterschaften in Berlin dem Titel bei den Damen entgegen.

Vor der Kür-Entscheidung am Sonntag führt die Mannheimerin mit 60,83 Punkten vor Sandy Hoffmann (58, 43) sowie Jennifer Parker (48,50).

Trotz ihres guten Auftritts im Weddinger Erika-Hess-Eisstadion muss die letztjährige Vize-Meisterin noch um ihren Olympiastart in Sotschi bangen, da sie die Qualifkationsnorm knapp verpasst hatte.

Da Weinzierl aber für den erstmals olympischen Teamwettbewerb gebraucht wird, will sich die Deutsche Eislauf-Union (DEU) in der kommenden Woche für ihre Nominierung starkmachen.

Hier gibt es alles zum Wintersport

Weiterlesen