Eiskunstläufer Tatsuki Machida hat den Cup of China gewonnen.

Der Japaner setzte sich in Shanghai bei der zur Grand-Prix-Serie gehörenden Veranstaltung mit 236,92 Punkten vor seinem Landsmann Daisuke Takahashi (231,75) durch. Der Vize-Weltmeister hatte nach dem Kurzprogramm noch geführt.

Im Eistanz gewannen die französischen Europameister Nathalie Pechalat und Fabian Bourzat, im Paarlauf die Ex-Weltmeister Pang Qing/Tong Jian aus China und bei den Damen Mao Asada.

Die Japanerin schob sich am zweiten Tag an der Russin Julia Lipnitskaja vorbei.

Deutsche Athleten sind in der chinesischen Hafenmetropole nicht am Start.

Weiterlesen