Die ehemalige deutsche Eiskunstlauf-Meisterin Sarah Hecken hat bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf ihr Saisondebüt gründlich verpatzt.

Geplagt von Magenproblemen liegt die Mannheimerin nach dem Kurzprogramm nur auf dem elften Platz. Fünfte des Zwischenklassements ist ihre Vereinskollegin Nathalie Weinzierl, Adelina Sotnikowa aus Russland übernahm die Führung.

In der Paarlauf-Konkurrenz setzten sich erwartungsgemäß die Vize-Weltmeister Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow aus Russland durch.

Die deutschen Vize-Meister Mari Vartmann und Aaron van Cleave hatten verletzungsbedingt nach dem Kurzprogramm aufgegeben.

Weiterlesen