Triple Trophy als finanzieller Anreiz: Der Internationale Bob- und Skeleton Verband FIBT hat seinen Athleten für die kommende Weltcup-Saison einen 100.000-Euro-Jackpot in Aussicht gestellt.

Um in den Genuss der attraktiven Prämie zu kommen, muss ein Sportler (Damen-/Herren-Skeleton) oder Team (Zweier-Bob Damen/Herren, Viererbob Herren) drei zuvor festgelegte Saisonhöhepunkte für sich entscheiden. In der Saison 2012/13 zählen die Rennen am Königssee, in Igls (Österreich) und Sotschi (Russland) zur Triple Trophy.

"Das von Vermarkter Infront vorgelegte Triple-Trophy-Konzept wird dazu beitragen, die Positionierung und das Profil der FIBT-Events in der Welt des Wintersports zu stärken", sagte FIBT-Präsident Ivo Ferriani.

Weiterlesen