Der Weltcup wird in der Saison 2015/2016 nach einer fünfjährigen Pause wieder Station in Nordamerika machen.

Der Weltverband IBU plant aktuell mit jeweils einem Renn-Wochenende im kanadischen Canmore und in Presque Isle in den USA.

Das gab IBU-Renndirektor Franz Berger beim Forum Nordicum im slowenischen Ankaran bekannt.

Zuletzt hatte es in der Saison 2010/2011 zwei Wettkämpfe in den USA gegeben.

Wie schon vor fünf Jahren sollen die Rennen in Nordamerika fast am Saisonende stattfinden und sind im vorläufigen Terminkalender als Weltcups Nummer sieben (Canmore) und acht (Presque Isle) geplant.

Die Saison der Skijäger besteht momentan aus insgesamt neun Weltcup-Veranstaltungen.

Weiterlesen