Der frühere Sprintweltmeister Arnd Peiffer hat beim Biathlon-Weltcup in Oslo im Verfolgungsrennen seinen ersten Podestplatz in diesem Winter nur knapp verpasst.

Nach zwei Schießfehlern landete der 25-Jährige aus Clausthal-Zellerfeld auf dem vierten Rang und hatte im Ziel 47,4 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Franzosen Martin Fourcade (2 Fehler), der seinen Vorsprung im Gesamtweltcup weiter ausbaute.

Platz zwei sicherte sich der Norweger Tarjei Boe (27,7 Sekunden Rückstand/3 Fehler) vor dem Russen Alexander Loginow (35,5/3).

Zweitbester Deutscher über 12,5 km am legendären Holmenkollen in Norwegen wurde Florian Graf (Eppenschlag/2) auf Rang 16, Andreas Birnbacher (Schleching/4) schaffte es auf Platz 23.

Weiterlesen