Miriam Gössner verzichtet beim Biathlon-Weltcup in Oslo auf einen Start im Verfolgungsrennen.

Dazu entschied sich die 22-Jährige aus Garmisch am Samstag kurz vor dem Wettkampf am legendären Holmenkollen in Norwegen. Die Skijägerin war in den zurückliegenden Tagen bei den nordischen Ski-Weltmeisterschaften im italienischen Val di Fiemme am Start und absolvierte ohne echte Pause am Freitag bereits den Biathlon-Sprint in Oslo.

Die Bayerin hatte dort den 24. Platz belegt und anschließend über Müdigkeit geklagt.

Im Massenstart am Sonntag will die zweimalige Staffel-Weltmeisterin wieder antreten.

Weiterlesen