Gesamtweltcup-Spitzenreiter Martin Fourcade hat die deutschen Biathleten bei der WM in Nove Mesto noch nicht abgeschrieben.

"Ich mache mir keine Sorgen um sie. Ich bin mir sicher, dass sie bei den nächsten WM-Rennen zurückschlagen werden", sagte der Franzose vor dem Einzelrennen über 20 km am Donnerstag (17.15 Uhr/ZDF) in Tschechien.

Allerdings ist der 24-Jährige, der bislang drei Silbermedaillen holte, durchaus überrascht, dass die DSV-Skijäger einen Auftakt ohne Medaillen hingelegt haben.

"Es tut mir leid für sie, das war kein perfekter Start für Deutschland. Sie müssen gegen die besten Athleten der Welt mithalten, das ist ihnen nicht gelungen", sagte der viermalige Weltmeister Fourcade, der eng mit den deutschen WM-Startern Andreas Birnbacher und Simon Schempp befreundet ist.

Weiterlesen