Die deutsche Mixed-Staffel ist zum Auftakt der Biathlon-Weltmeisterschaften im tschechischen Nove Mesto nach einer schwachen Leistung deutlich am Podium vorbeigelaufen.

Über 2x6 und 2x7,5 km belegten Andrea Henkel (Großbreitenbach/2 Nachlader), Miriam Gössner (Garmisch/1 Strafrunde), Simon Schempp (Uhingen/1 Nachlader) und Andreas Birnbacher (Schleching/3) nur den 13. Platz und verpassten damit zum ersten Mal seit 2007 die Medaillenränge.

In der zweiten Mixed-Staffel der Saison ging der Sieg vor 27.000 Zuschauern wie 2011 und 2012 an das Quartett aus Norwegen vor Frankreich und Tschechien.

Bei der Heim-WM in Ruhpolding im vergangenen Jahr hatte die Auswahl des Deutschen Skiverbandes (DSV) in der Besetzung Henkel, Magdalena Neuner, Arnd Peiffer und Birnbacher noch die Bronzemedaille gewonnen.

Weiterlesen