Die norwegischen Biathleten rechnen bei der WM im tschechischen Nove Mesto mit ganz starken Leistungen von Andreas Birnbacher.

"Er wird der Star des deutschem Teams sein", sagte Doppel-Olympiasieger Emil Hegle Svendsen über den 31-Jährigen aus Schleching: "Die Rivalität zwischen Deutschland und Norwegen wird wieder größer werden."

Auch beim Auftaktrennen in der Mixedstaffel am Donnerstag (17.30 Uhr) rechnen die Skandinavier mit dem Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV).

"Ich erwarte, dass sie sehr stark sein werden", sagte der viermalige Weltmeister Tarjei Boe: "Sie werden in der Mixedstaffel stärker sein als in der Männerstaffel. Individuell wird Andreas Birnbacher sicher um Medaillen mitkämpfen."

Norwegen geht als Titelverteidiger in das Auftaktrennen, die deutsche Mannschaft hatte im Vorjahr bei der Heim-WM in Ruhpolding die Bronzemedaille gewonnen.

Das DSV-Quartett tritt mit dem zweimaligen Saisonsieger Birnbacher, Andrea Henkel, Miriam Gössner und Simon Schempp an.

Weiterlesen