Ein Teil der deutschen Biathleten holt sich vor dem Weltcupstart im schwedischen Östersund in der Heimat den letzten Schliff für die Saison. Während Arnd Peiffer und Erik Lesser, die gemeinsam mit Andrea Henkel und Tina Bachmann das Mixed-Staffel-Rennen am Sonntag bestreiten, in der Oberhofer Skihalle trainieren, hat sich eine weitere Delegation zum ersten Schneetraining des Winters auf deutschem Boden in Ruhpolding eingefunden.

Unter anderem Andreas Birnbacher, Michael Greis und Simon Schempp nutzten am Mittwoch die Möglichkeit zu einer Einheit auf einem etwa zwei Kilometer langen Teil der WM-Strecken der Vorsaison.

"Alle sind gut durchs Trainingslager gekommen und wir freuen uns darauf, dass es losgeht. Alle sind sehr engagiert", sagte Herrentrainer Fritz Fischer zu "biathlon-online.de": "Es hat sich viel bewegt und sie sind läuferisch gut drauf. Aber wie der internationale Vergleich ist, können wir natürlich noch nicht sagen."

Peiffer und Lesser werden am Freitag nach Östersund fliegen, der Rest der Herren folgt am Sonntag. Ein Teil der Frauenmannschaft befindet sich bereits in Schweden. Der Weltcup wird von Mittwoch bis zum folgenden Sonntag mit den Wettbewerben in Einzel, Sprint und Verfolgung fortgesetzt.

Weiterlesen