Disziplin-Wechslerin Evi Sachenbacher-Stehle darf bereits bei der dritten Weltcup-Station in den Biathlon-Weltcup starten. Nach der letzten internen Qualifikation versicherte Bundestrainer Uwe Müßiggang: "Evi ist für Pokljuka eingeplant."

Das Weltcup-Wochenende in Slowenien (13.-16.12.) ist das dritte der Saison. Allerdings muss sich Sachenbacher-Stehle nächste Woche erst noch für den Weltcup qualifizieren.

Voraussetzung dafür ist ein Platz unter den ersten Drei beim zweitklassigen IBU-Cup in Idre/Schweden. Auch ein Zieleinlauf mit maximal 15 Prozent Zeitrückstand auf das Top-Trio reicht zur Qualifikation.

Müßiggang macht sich diesbezüglich keine Sorgen: "Sie hat gezeigt, dass sie das schafft."

Die Langlauf-Olympiasiegerin war nach der vergangenen Saison ins Biathlon-Lager gewechselt.

Weiterlesen