Magdalena Neuner hat das Angebot von Bayern-Präsident Uli Hoeneß, nach ihrer Karriere beim Rekordmeister einzusteigen, wohl endgültig ausgeschlagen.

Ein Engagement im Marketing ihrer Skifirma käme dagegen schon eher in Frage.

"Das wäre besser als ein Job beim FC Bayern. Ich bin einfach kein Fußball-Fan", sagte sie am Freitag auf einer Pressekonferenz in Ruhpolding.

Hoeneß, der ein großer Fan von Neuner ist, hatte der Doppel-Olympiasiegerin einen Job im Marketing des FC Bayern in Aussicht gestellt.

Die 25-Jährige Neuner tritt nach dem letzten Weltcup-Rennen in Khanty-Mansiysk Ende März von der Biathlon-Bühne ab.

Konkrete berufliche Pläne hat sie noch nicht. "Damit beschäftige ich mich noch nicht, ich möchte erst einmal mein Leben genießen", stellte sie klar.

Weiterlesen