Der bisherige Vize Franz Steinle geht als Favorit auf die Nachfolge von Alfons Hörmann in die Wahl des neuen Präsidenten des Deutschen Skiverbandes (DSV).

Der Jurist soll am Sonntag beim Verbandstag in Oberstdorf gewählt werden, die Entscheidung für den 64-Jährigen ist verschiedenen Medien zufolge bereits gefallen.

Der bisherige DSV-Chef Hörmann war am 7. Dezember an die Spitze des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gewählt worden.

Steinle stand bisher dem Schwäbischen Skiverband (SSV) vor.

Erstmals käme der DSV-Präsident damit nicht aus Bayern, dem stärksten DSV-Mitgliedsland.

Ursprünglich waren unter anderem der frühere Skirennläufer Christian Neureuther und Ex-Skilangläufer Peter Schlickenrieder als Kandidaten gehandelt worden.

Weiterlesen