Arktische Temperaturen zwischen -25 und -30 Grad Celsius haben am Freitag den Weltcup-Auftakt der Skicrosser in Nakiska verhindert.

Die Rennen in den kanadischen Rocky Mountains sollen stattdessen am Samstag nachgeholt werden.

Die für diesen Tag geplanten weiteren Wettbewerbe müssen dagegen abgesagt werden.

Gefahren werden konnte am Freitag lediglich die Qualifikation.

Daniel Bohnacker (Gerhausen) als Sechster und Thomas Fischer aus Ruhpolding mit Rang 15 sicherten sich einen Platz im 32er-Feld.

Simon Stickl (Bad Wiessee) schied als 50. ebenso aus wie Anna Wörner (Partenkirchen) bei der Quali der Frauen am Donnerstag mit Platz 34.

Das Achtelfinale erreichten Heidi Zacher aus Lenggries, Christina Manhard (Pfronten) und Julia Eichinger aus Neureichenau.

Weiterlesen