Zwei Youngster haben bei den Burton European Open für große Überraschungen gesorgt. Der erst 14 Jahre alte Japaner Ayumo Hirano und die 16-jährige US-Amerikanerin Arielle Gold gewannen am Freitag die Halfpipe-Titel beim 6Star-Event der World Snowboard Tour im schweizerischen Laax.

Sowohl Weltmeister Iouri Podladtchikov (Schweiz) als auch die Olympiasiegerin von 2002, Kelly Clark (USA), mussten sich den Jungstars geschlagen geben und belegten jeweils den zweiten Platz.

Die deutschen Starter Linus Birkendahl (Berg/18.), Johannes Höpfl (Hauzenberg/12.) und Luis Eckert (Hinterzarten/14.) waren in den Halbfinals ausgeschieden.

In der Disziplin Slopestyle gewann Torstein Horgmo. Der Norweger wurde als Bester des Halbfinales zum Sieger erklärt, da die für Donnerstag geplanten Finals wegen schlechten Wetters und eingeschränkter Sicht von den Organisatoren abgesagt werden mussten.

Die Plätze zwei und drei belegten die Kanadier Mark McMorris und Sebastien Toutant. Deutsche Snowboarder konnten sich hier nicht für das Halbfinale qualifizieren.

Weiterlesen