Die viermalige Shorttrack-Olympiasiegerin Wang Meng steht offenbar kurz vor ihrem Comeback.

Nach Angaben der Website "www.china.org.con" soll die unbefristete Sperre gegen Chinas erfolgreichste Wintersportlerin aufgehoben werden.

Wangs Name stehe auf der Kaderliste der offiziellen nationalen Sportorganisation "China's Winter Sports Administrative Center".

Die 27 Jahre alte Ausnahmeläuferin hatte sich Ende Juli 2011 im betrunkenen Zustand im Trainingslager eine Schlägerei mit Teammanagerin Wang Chunlu geliefert und anschließend im Hotelzimmer randaliert.

Für die Aufhebung der Sperre hat Wang nach Informationen der Website mehrere Bedingungen erfüllt. Neben einem Entschuldigungsbrief habe sie sich einer tiefen Selbstüberprüfung unterzogen und ihre Lektion gelernt.

"Eine viermalige Olympiasiegerin möchten wir weiter erziehen, indem wir ihr eine noch eine Chance geben", heißt es.

Bereits 2007 war Wang einmal kurzfristig gesperrt worden. Damals hatte sie öffentlich die Taktik des chinesischen Cheftrainers Li Yan kritisiert.

Weiterlesen