Der siebenmalige Europameister Patrick Hausding muss um sein zweites Ticket für die olympischen Einzelwettbewerbe der Wasserspringer zittern.

Bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin belegte der Lokalmatador einen Tag nach seinem Titelgewinn vom Drei-Meter-Brett im Turmspringen hinter dem Dresdner Martin Wolfram Platz zwei. Beide Springer erfüllten die Kriterien, um sie dem Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) für dessen Olympia-Nominierung vorzuschlagen.

Als dritter Starter für London kommt Sascha Klein (Riesa) infrage, der in Berlin verletzungsbedingt fehlte, als WM-Dritter aber gesetzt werden soll.

Vom Drei-Meter-Brett der Frauen gewann die Berlinerin Nora Subschinski vor Katja Dieckow (Halle/Saale). Beide erfüllten ebenfalls alle Kriterien für eine Olympia-Nominierung.

Dagegen blieb Vize-Europameisterin Uschi Freitag (Aachen) unter der erforderlichen Gesamtpunktzahl und muss ohne Olympia planen.

Am 31. Mai nominiert der DOSB die ersten Sportler für London, darunter die Wasserspringer.

Weiterlesen