Einen Tag nach ihrem unglücklichen vierten Platz vom Ein-Meter-Brett hat Wasserspringerin Uschi Freitag bei den Europameisterschaften in Eindhoven vom Dreier-Brett überraschend Silber gewonnen.

Die 22-Jährige mit deutschem und niederländischem Pass erreichte beim erneuten Sieg der schwedischen Titelverteidigerin Anna Lindberg 321,40 Punkte und feierte ihre erste internationale Medaille im Seniorenbereich. Für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) war es in Eindhoven bereits das fünfte Edelmetall.

Hinter der 30-jährigen Lindberg (342,75), die am Vortag schon vom Einer gewonnen hatte, und Freitag sprang die Ukrainerin Olena Fedorowa (315,00) zu Bronze.

Die Berlinerin Nora Subschinski, Bronzemedaillengewinnerin im Synchronwettbewerb vom Turm, sprang nach Platz drei in der Qualifikation im Finale auf den sechsten Platz (298,20).

Am Abend haben Sascha Klein (Riesa) und Patrick Hausding (Berlin) als Vorkampfzweite im Synchron-Wettbewerb vom Turm noch die Chance auf ihren fünften EM-Titel in Folge.

Weiterlesen