Die Wasserspringer Patrick Hausding und Stephan Feck haben bei den Europameisterschaften in Eindhoven Silber im Synchronwettbewerb gewonnen.

Vom Drei-Meter-Brett musste sich das Duo aus Berlin und Leipzig mit 433,68 Punkten nur den russischen Titelverteidigern und WM-Zweiten Jewgeni Kusnezow und Ilja Sacharow (445,92) geschlagen geben.

Bronze gewannen Alexei Prygorow und Illja Kwascha aus der Ukraine (432,48). Für Hausding war es einen Tag nach Einzelsilber seine zweite Medaille. Gemeinsam mit Feck landete er bei der EM zum dritten Mal in Folge auf Platz zwei.

Weiterlesen