Seriensieger Spandau Berlin hat sich nach einem Jahr Unterbrechung erneut die deutsche Meisterschaft gesichert.

Der Rekord-Champion gewann das fünfte und entscheidende Finalspiel der best-of-five-Serie 7:5 gegen den Titelverteidiger ASC Duisburg und feierte seine 33. Meisterschaft.

Vor zwei Wochen hatte das Team von Interimstrainer und Ex-Nationaltorwart Peter Röhle bereits den Pokal gewonnen, insgesamt war es für Deutschlands beste Vereinsmannschaft der 80. Titel.

"Toll, was meine Mannschaft in dieser Saison geleistet hat", sagte Röhle.

Weiterlesen