Der 28-malige Cup-Gewinner Wasserfreunde Spandau steht im Finale um den deutschen Pokal.

Die Berliner setzten sich im ersten Halbfinale der Endrunde in Hannover mit 8:3 gegen Titelverteidiger ASC Duisburg durch.

Im Endspiel am Samstag trifft Spandau auf Waspo Hannover. Die Niedersachsen setzten sich gegen Bayer Uerdingen 14:6 durch.

Im Endspiel der Frauen kommt es am Samstag zur Neuauflage des letztjährigen Finals zwischen Titelverteidiger Bayer Uerdingen und dem Hannoverschen TV.

Um Platz drei spielen Nikar Heidelberg und der SC Chemnitz.

Hier gibt es alles zum Wasserball

Weiterlesen