Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau Berlin muss vor fremdem Publikum um den Einzug ins Halbfinale des deutschen Wasserball-Pokals kämpfen.

Der Rekordmeister tritt im Viertelfinale am 9./10 März bei Waspo 98 Hannover an. Das ergab die Auslosung am Sonntag in Krefeld.

In den weiteren Spielen trifft der SV Krefeld 72 auf den OSC Potsdam, der SV Bayer Uerdingen spielt gegen den SSV Esslingen.

Zudem empfängt der ASC Duisburg den Sieger der Partie Wedding Berlin gegen den SV Cannstatt (3. März).

Das Viertelfinale im Überblick:

Waspo 98 Hannover - Wasserfreunde Spandau BerlinSV Bayer Uerdingen - SSV EsslingenSV Krefeld 72 - OSC PotsdamASC Duisburg - Sieger aus Wedding Berlin/SV Cannstatt (3. März)

Weiterlesen