Die derzeit besten Wasserball-Teams Deutschlands bestreiten am Samstag in Duisburg auch die Pokal-Endspiele bei Männern und Frauen.

In der Neuauflage des Vorjahresduell trifft der 27-malige Pokalgewinner Spandau 04 ab 17. 00 Uhr auf den ASC Duisburg.

Ab 15.15 Uhr kommt es bei den Frauen bereits zum achten Mal in Folge zum Aufeinandertreffen zwischen Rekordgewinner, Rekordmeister und Titelverteidiger Blau-Weiß Bochum und Bayer Uerdingen.

Spandau schlug im Halbfinale OSG Potsdam mit 14:4 (5:1, 2:1, 2: 2, 5:0), Duisburg setzte sich gegen SGW Waspo Hannover mit 13:9 (4: 2, 3:4, 2:1, 4:2) durch. Bei den Frauen düpierte Uerdingen die SG Neukölln Berlin mit 34:3 (12:0, 7:0, 8:2, 7:1).

Zuvor hatte sich Serienmeister Bochum gegen die FS Duisburg locker mit 17:4 (5:1, 7: 1, 4:0, 2:1) durchgesetzt. Neben dem Pokal machen die beiden deutschen Topteams ab dem 17. Mai in einer "Best-of-three"-Serie auch die deutsche Meisterschaft unter sich aus.

Weiterlesen