Giovanni Guidetti (r.) ist seit 2006 Bundestrainer
Das Team von Bundestrainer Guidetti trifft am Samstag auf China © imago

Die deutschen Volleyballerinnen haben beim traditionsreichen Turnier in Montreux/Schweiz souverän das Halbfinale erreicht.

Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti kam am Samstag zu einem 3:0 (25:15, 27:25, 25:16) gegen den Weltranglistendritten Japan und trifft in der Runde der besten Vier am Samstag (18.30 Uhr) auf China.

Zuvor hatte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) WM-Vorrundengegner Dominikanische Republik besiegt (3:0), gegen den Weltranglistenzweiten USA setzte es zum Auftakt eine 1:3-Niederlage.

Für Olympiasieger Brasilien ist das Turnier dagegen vorzeitig beendet. Die Südamerikanerinnen wurden durch den 3:0-Sieg Russlands gegen die Schweiz vom zweiten Rang der Gruppe A verdrängt. Zwei Mannschaften aus jeder der beiden Vierergruppen erreichen das Halbfinale.

Das Montreux Volley Masters ist für das DVV-Team der Auftakt in das WM-Jahr. Die WM-Endrunde findet in Guidettis Heimatland Italien (23. September bis 12. Oktober) statt, zuvor steht noch die European League (ab 7. Juni) auf dem Programm.

Vize-Europameister Deutschland trifft bei der WM in der Gruppe A in Rom neben der Dominikanischen Republik auf den Gastgeber, Argentinien, Kroatien und Tunesien.

Hier gibt es alles zum Volleyball

Weiterlesen