Giovanni Guidetti (r.) ist seit 2006 Bundestrainer
© imago

Die deutschen Volleyballerinnen sind mit einer Niederlage ins Jahr der WM (LIVE im TV auf SPORT1) gestartet.

Beim traditionsreichen Turnier in Montreux/Schweiz unterlag das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti dem Weltranglistenzweiten USA zum Auftakt nach 1: 27 Stunden 1:3 (25:22, 20:25, 23:25, 21:25).

Die WM-Endrunde findet in Guidettis Heimatland Italien (23. September bis 12. Oktober LIVE im TV auf SPORT1) statt, zuvor steht noch die European League (ab 7. Juni) auf dem Programm.

"Es war eine echte Überraschung für mich, dass wir heute schon so gut gespielt haben. Generell bin ich echt zufrieden wenn man bedenkt, dass wir gerade mal eine Woche im Training sind", sagte Guidetti: "Wenn wir diese Leistung weiter zeigen, haben wir gute Chancen, die anderen beiden Gruppenspiele zu gewinnen."

Beim Montreux Volley Masters geht es für die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) am Mittwoch (16.30 Uhr) gegen WM-Vorrundengegner Dominikanische Republik weiter. Am Freitag (18. 00) spielt das DVV-Team gegen Japan. Zwei Mannschaften aus jeder der beiden Vierergruppen erreichen das Halbfinale.

Vize-Europameister Deutschland trifft bei der WM in der Gruppe A in Rom neben der Dominikanischen Republik auf den Gastgeber, Argentinien, Kroatien und Tunesien.

Hier gibt es alles zum Volleyball

Weiterlesen