Alle Bundesligsten erhalten die Lizenz: Einige Vereine müssen mit Auflagen leben © imago

Alle Männer- und Frauen-Bundesligisten haben vom Lizenzierungsausschuss der Deutschen Volleyball-Liga die Lizenz bekommen.

Allerdings wurden die VolleyStars Thüringen (Frauen) sowie der TV Bühl und Zweitliga-Nord-Meister Netzhoppers KW-Bestensee bei den Männern mit strengen Auflagen belegt.

Insgesamt acht Vereine bestanden die Lizenzprüfung ohne Auflagen, bei 14 weiteren fielen sie moderat aus.

"Die Bundesligisten sind in der Mehrzahl gut und stabil aufgestellt. Das Lizenzierungsverfahren entfaltet die gewünschte Wirkung", sagte DVL-Geschäftsführer Klaus-Peter Jung.

Die VolleyStars Thüringen müssen nach der Insolvenz ihrer Spielbetriebsgesellschaft im Laufe der kommenden Monate fortlaufend über die Umsetzung ihres Sanierungsplans berichten.

Hier gibt es alles zum Volleyball

Weiterlesen