Bundestrainer Vital Heynen trifft im Weltliga-Finale am Freitag auf Taiwan
© Getty Images

Volleyball-Bundestrainer Vital Heynen hat den vorläufigen Nationalmannschafts-Kader für die beiden World-League-Spiele in Bamberg gegen Japan am 23. und 24. Mai bekannt gegeben.

Mittelblock-Routinier Marcus Böhme (Generali Haching) und die beiden zuletzt erstmals nominierten Marvin Prolingheuer (TV Ingersoll Bühl) und Jan Zimmermann (VfB Friedrichshafen) fehlen dabei. "Böhme bekommt noch etwas Pause nach seinen kleinen Problemen mit seiner Schulter", sagte Heynen.

Von den erfahrenen Akteuren, die 2013 noch im Kader standen, fehlen zudem Georg Grozer (Belgorod/Russland) und Sebastian Schwarz (Generali Haching). Beide hatten sich eine private Auszeit für die ersten Monate nach der Saison erbeten.

Das Aufgebot:

Zuspieler: Lukas Kampa (Radom/Polen), Sebastian Kühner (BR Volleys)

Diagonalspieler: Jochen Schöps (Rzeszow/Polen), Simon Hirsch (Generali Haching)

Außenangreifer: Christian Fromm (Citta di Castello/Italien), Björn Höhne (TV Ingersoll Bühl), Tom Strohbach (Generali Haching), Dirk Westphal (Radom/Polen), Denis Kaliberda (Wegiel/Polen)

Mittelblocker: Philipp Collin (Tours/Frankreich), Michael Andrei (St-Nazaire/Frankreich), Tim Broshog (Maaseik/Belgien)

Libero: Markus Steuerwald (Paris/Franrkeich), Ferdinand Tille (Generali Haching)

Hier gibt es alles zum Volleyball

Weiterlesen