Volleyball-Nationalspieler Georg Grozer hat mit Belogorie Belgorod die Klub-WM gewonnen.

Die Russen entschieden sechs Wochen nach dem Gewinn der europäischen Champions League das Finale im brasilianischen Belo Horizonte gegen Al Rayyan aus Katar mit 3:1 für sich.

Platz drei ging an UPCN San Juan aus Argentinien.

"Wir sind schlecht in die Partie gestartet, haben aber nie aufgegeben zu kämpfen. Nach dem ersten Satz haben wir mit Herz und als Team gespielt", sagte Grozer.

Der 29-Jährige steuerte als punktbester Spieler des Finals 18 Zähler bei.

Weiterlesen