Die Volleyballerinnen des Schweriner SC stehen in der Champions League auf dem letzten Platz ihrer Gruppe © getty

Die Volleyballerinnen des deutschen Meisters Schweriner SC haben auch ihr viertes Gruppenspiel in der Champions League verloren.

Gegen den tschechischen Vertreter Agel Prostejov unterlag die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski in heimischer Halle wie im Hinspiel mit 1:3 (25:20, 9:25, 19:25, 18:25).

Nach der neuerlichen der Pleite hat Schwerin kaum noch eine Chance auf den dritten Platz in der Gruppe D, der zur Teilnahme am CEV-Pokal berechtigt.

Weiterlesen