Rund drei Monate nach seiner Schulteroperation wird Volleyballer Georg Grozer im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft noch nicht das komplette Programm absolvieren können.

"Ich brauche noch ein bisschen Zeit, wieder reinzukommen", sagte der 28 Jahre alte Diagonalangreifer vom russischen Meister Belogorie Belgorod am Donnerstag.

Grozer hatte sich wegen einer Entzündung an der rechten Schlagschulter operieren lassen müssen.

Voraussichtlich zwei oder drei Wochen werde er noch auf Schlagübungen verzichten.

Bundestrainer Vital Heynen bittet am Freitag in Kienbaum zur ersten Trainingseinheit nach einer vierwöchigen Pause.

Weiterlesen