Ein deutsches Volleyball-Quintett hat das Final Four der Champions League erreicht.

Bundestrainer Giovanni Guidetti und Blockspielerin Christiane Fürst besiegten mit Vakifbank Istanbul den Stadtrivalen Eczacibasi Vitra im Viertelfinale und treffen nun in der Runde der letzten Vier erneut in einem Stadtduell auf Gastgeber Galatasaray Daikin Istanbul.

Im zweiten Halbfinale stehen sich Rabita Baku mit Diagonalangreiferin Angelina Hübner und die Überraschungsmannschaft Busto Arsizio (Italien) ihren Nationalmannschaftskolleginnen Margareta Kozuch und Maren Brinker gegenüber.

Diagonalangreiferin Hübner warf mit Rabita Baku den russischen Vertreter Dynamo Kasan aus dem Wettbewerb, Busto Arsizio setzte sich gegen Azerrail Baku durch.

Das Final Four findet am 9./10. März statt.

Weiterlesen