Die Volleyballerinnen des Dresdner SC spielen auch in der kommenden Saison in der Champions League.

Der deutsche Vizemeister erhielt vom Europäischen Volleyball Verband (CEV) eine Wild Card für die Königsklasse.

Mit dem amtierenden Deutschen Meister Schweriner SC und Dresden sind erneut zwei deutsche Damen-Teams in Europas höchstem Wettbewerb vertreten.

"Als wir vor 14 Tagen den Antrag für eine Wild Card abgegeben haben, wussten wir, dass unsere Konkurrenz groß sein wird. Umso mehr freut es uns, dass wir mit unserer Bewerbung die CEV erneut überzeugen konnten", sagte DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann.

Bei der Auslosung am 29. Juni in Wien erfährt der Vizemeister, wer die Gegner in der Vorrundengruppenphase sein werden.

Weiterlesen