Vize-Europameister Italien hat beim Olympia-Qualifikationsturnier der Volleyballer im bulgarischen Sofia als erste Mannschaft das Endspiel erreicht und einen goßen Schritt Richtung Sommerspiele in London (27. Juli bis 12. August) gemacht.

In einer Neuauflage des EM-Finales besiegte der Weltranglistendritte in der Vorschlussrunde das Team aus Serbien deutlich mit 3:1 (25:14, 25:19, 19:25, 25:16).

Im entscheidenden Spiel am Sonntag trifft Italien entweder auf die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) oder Gastgeber Bulgarien, die sich am Samstag im zweiten Halbfinale gegenüberstanden.

Weiterlesen