Die deutschen Volleyballerinnen stehen beim Olympia-Qualifikationsturnier in der Türkei im Halbfinale.

Im Kampf um den zweiten Tabellenplatz der Gruppe 1 setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti in Ankara 3:0 (25: 22, 25:22, 25:11) gegen Bulgarien durch.

In der Runde der letzten Vier trifft Deutschland entweder auf Weltmeister Russland oder auf Polen. Russland spielte am Abend noch gegen die Niederlande. Vor der abschließenden Begegnung der Gruppe 2 führte Polen das Klassement mit sieben Punkten vor Russland (4) an.

Nur der Sieger des Achter-Turniers löst das Ticket für die Sommerspiele in London.

Am Donnerstag hatte die Türkei durch das 3: 1 gegen Angelina Grün und Co. als erstes Team den Sprung ins Halbfinale geschafft.

Sollte die Mannschaft um Spielführerin Margareta Kozuch den Turniersieg verpassen, hätte das Team beim Qualifikationsturnier in Tokio (19. bis 27. Mai) noch eine allerletzte Olympiachance.

Eine Teilnahme in der japanischen Hauptstadt ist jedoch nur möglich, wenn Russland das Turnier in Ankara gewinnt.

Weiterlesen