Michal Handzus gelingt der Siegtreffer für die Blackhawks in der zweiten Verlängerung © getty

Die Chicago Blackhawks haben sich mit einem knappen Sieg weiter alle Chancen auf einen Einzug ins NHL-Finale um den Stanley Cup bewahrt.

Der Titelverteidiger bezwang die Los Angeles Kings im fünften Spiel 5:4 nach zweimaliger Verlängerung und verkürzte in der Best-of-Seven-Serie auf 2:3. Die Kings haben allerdings immer noch zwei Möglichkeiten, mit einem Sieg in die Endspiele einzuziehen (NHL: Alle Playoff-Ergebnisse)

Für Chicago verhinderte der 37-jährige Michal Handzus mit einem Rückhandschuss den vorzeitigen K.o. - bester Spieler der Blackhawks war allerdings Superstar Patrick Kane, der zu vier Treffern die Vorlagen gab.

Für die Kings traf unter anderem Marian Gaborik, der mit nun elf Toren die Torschützenliste der Playoffs anführt.

[tweet url="//t.co/kTy2YQLZGn"]

Das nächste Spiel um die Clarence S. Campbell Bowl für das beste Team der Western Conference findet in der Nacht auf Samstag in Los Angeles statt.

Im zweiten Halbfinale führen die New York Rangers gegen Rekordmeister Montreal Canadiens nach fünf Begegnungen mit 3:2.

Hier gibt es alles zum US-Sport

Weiterlesen