© getty

Rekordmeister Montreal Canadiens darf dank Rene Bourque weiter vom Endspiel in der NHL träumen.

Der 32-Jährige erzielte beim 7:4-Erfolg am Dienstag gegen die New York Rangers einen Hattrick für die "Habs", die in der best-of-seven-Halbfinalserie auf 2:3 verkürzten. Die Rangers können mit einem Sieg am Donnerstag vor eigenem Publikum den ersten Finaleinzug seit 1994 perfekt machen. (NHL: Ergebnisse und Tabelle)

Bourque brachte mit einem Doppelschlag im zweiten Drittel die Hausherren endgültig auf die Siegerstraße. Zuvor hatte sich der 24-malige Champion aus Montreal durch Alex Galchenyuk, Tomas Plekanec und Max Pacioretty einen 3:1-Vorsprung erspielt. New Yorks Aufholjagd durch Rick Nash, Derek Stepan und Chris Kreider reichte am Ende nicht.

In zweiten Halbfinale führen die Los Angeles Kings gegen Titelverteidiger Chicago Blackhawks nach vier Begegnungen mit 3:1.

Hier gibt es alles zum US-Sport

Weiterlesen