Jonathan Toews führte als Kapitän die Blackhawks 2010 und 2013 zum Stanley-Cup-Sieg © getty

Titelverteidiger Chicago Blackhawks ist mit einem Erfolg in die Western Conference Finals gestartet. Der Stanley-Cup-Champion der Jahre 2010 und 2013 gewann sein Auftaktspiel gegen die Los Angeles Kings vor heimischem Publikum mit 3:1 (1:0, 1:1, 1:0).

Die Tore für die Mannschaft von Trainer Joel Quenneville erzielten Brandon Saad (15.), Duncan Keith (32.) und Kapitän Jonathan Toews (57.). Für die Kalifornier traf Tyler Toffoli (25.) zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Nach dem siebten Heimsieg im siebten Heimspiel führen die Blackhawks in der Best-of-Seven-Serie mit 1:0.

Spiel 2 findet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag statt. Der Sieger der West-Finals trifft in der Endspiel-Serie um den Stanley Cup auf den Sieger der Ostfinalisten Montreal Canadiens gegen New York Rangers. Die Rangers führen nach dem 7:2-Auswärtssieg in Montreal in der Serie mit 1:0.

Weiterlesen