Davic Krejci von den Boston Bruins wird von Montreals P.K. Subbans zu Fall gebracht © getty

Die Boston Bruins haben in den Play-offs der nordamerikanischen Profiliga NHL gegen die Montreal Canadies ihren ersten Matchball zum Halbfinaleinzug vergeben.

Im sechsten Spiel unterlag das Team des verletzten deutschen Nationalverteidigers Dennis Seidenberg in Kanada mit 0:4. Damit fällt die Entscheidung der best-of-seven-Serie am Mittwoch in Boston.

Neben dem Doppeltorschützen Thomas Vanek aus Österreich, der die letzten beiden Treffer erzielte, war Canadiens-Goalie Carey Price der überragende Akteur auf dem Eis des Bell Centres.

Der 26-Jährige entschärfte alle 26 Schüsse, die auf sein Tor kamen.

Im Westen sind die Anaheim Ducks nur noch einen Sieg vom Einzug in die Vorschlussrunde entfernt.

Der Stanley-Cup-Sieger von 2007 setzte sich bei den Los Angeles Kings mit 4:3 durch und ging in der Serie mit 3:2 in Führung.

Das sechste Spiel findet am Mittwoch in Los Angeles statt.

Hier gibt es alles zum US-Sport

Weiterlesen