Sidney Crosby (r.) erzielt in New York sein erstes Playoff-Tor im Jahr 2014 © getty

Nationalspieler Marcel Goc ist mit den Pittsburgh Penguins im Play-off-Viertelfinale der NHL gegen die New York Rangers in Führung gegangen.

Der dreimalige Stanley-Cup-Gewinner gewann durch Tore von Superstar Sidney Crosby mit seinem ersten Play-off-Tor 2014 und Jussi Jokinen 2:0 und liegt in derbest-of-seven-Serie 2:1 vorne.

Stürmer Goc kam auf 13:06 Minuten Eiszeit und kassierte dabei eine Zwei-Minuten-Strafe wegen übertriebener Härte.

Die Los Angeles Kings haben bereits einen großen Schritt in Richtung Halbfinale gemacht. Der Stanley-Cup-Champion von 2012 siegte im zweiten Spiel gegen die Anaheim Ducks 3:1 und liegt in der Serie 2:0 in Führung. Der Slowake Marian Gaborik erzielte dabei bereits sein sechstes Play-off-Tor und liegt nun in der Torschützenwertung vorne.

Weiterlesen