Dennis Seidenberg wurde in der vergangenen Saison Vizemeister mit den Boston Bruins © getty

Nach seiner schweren Knieverletzung hat der deutsche Nationalspieler Dennis Seidenberg (32) eine Operation innerhalb der nächsten "ein bis zwei Wochen" angekündigt.

"Es dreht sich jetzt alles darum, das Knie schnell zu operieren und dann mit der Vorbereitung auf die kommende Saison zu beginnen", sagte der Verteidiger der Boston Bruins aus der NHL gegenüber US-Medien.

Seidenberg rechnet mit dem Eingriff am verletzten Kreuzband, sobald die Schwellung abgeklungen ist.

Im Spiel gegen die Ottawa Senators (5:0) hatte der gebürtige Schwarzwälder am Freitag einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des Innenbandes erlitten.

Den NHL-Vizemeister erwartet eine Pause von sechs bis acht Monaten, Seidenberg wird auch der Nationalmannschaft für die WM 2014 in Weißrussland (9. bis 25. Mai) nicht zur Verfügung stehen.

Weiterlesen